NEWS
& INFORMATIONEN

Veröffentlicht am 06.03.2018

SEAT IBIZA CNG

Der Ibiza komplettiert Seat-CNG-Flotte

Komprimiertes Erdgas, auch „CNG“ (Compressed Natural Gas) genannt, gilt bei Seat seit langem als umweltfreundliche und kostengünstige Antriebsalternative. So ist es nur logisch, dass Seat nach dem Leon und dem Mii auch den schicken kleinen Ibiza als CNG-Variante vorstellt. Der Seat Ibiza ist mit bisher 5,4 Millionen Auslieferungen in seiner mehr als 30-jährigen Bauzeit der unangefochtene Bestseller des spanischen Automobilherstellers. Seat ist einer der ersten Automobilhersteller, der in dieser Fahrzeugklasse einen Erdgasmotor anbietet. Zu haben ist der CNG-Ibiza mit dem 66 kW (90 PS) starken Einliter-Dreizylinder. Der Verbrauch wird mit 3,3 Kilogramm Erdgas oder 4,9 Litern Superbenzin angegeben.

CNG-betriebene Fahrzeuge emittieren im Vergleich zu anderen verbrennungsmotorisierten Antriebsarten bis zu 25 Prozent weniger CO2, rund 50 Prozent weniger Feinstaub und nahezu keine Stickoxide. Mit diesen Eigenschaften gilt CNG bei unabhängigen Experten und Entwicklungsingenieuren als eine der zentralen alternativen Antriebsarten der Zukunft. Erdgasautos erreichen die Abgasnorm Euro 6, werden steuerlich begünstigt und sind in der Anschaffung kaum teurer als mit konventionellem Kraftstoff betriebene Fahrzeuge. Wer sein Auto mit Bio-Erdgas betreibt, ist im Alltag zudem klimaneutral unterwegs. Denn dann wird nur so viel CO2 ausgestoßen, wie bei der Produktion dieses grünen Kraftstoffes zuvor durch Photosynthese in Sauerstoff umgewandelt wurde.

„Die Vorteile von Erdgas in puncto Umweltverträglichkeit und Unterhaltskosten liegen auf der Hand“, sagt Bernhard Bauer. „Angesichts dieser herausragenden Eigenschaften ist es für uns nur folgerichtig, künftig verstärkt auf CNG als Kraftstoff für unsere Fahrzeuge zu setzen“, betont der Geschäftsführer der Seat Deutschland GmbH und fügt hinzu: „Wir bei Seat sind in der glücklichen Lage, unseren Kunden bereits heute diese zukunftsweisende Antriebstechnologie in verschiedenen Fahrzeugsegmenten anbieten zu können.“

Die Seat-Konzernmutter Volkswagen hat zudem angekündigt, durch eigene Investitionen das Erdgas-Tankstellennetz in Deutschland auszubauen und die Anzahl der Tankstellen zu verdoppeln.

Das Kompakt-Crossover Seat Arona soll ab Ende 2018 ebenfalls mit einem CNG-betriebenen Motor erhältlich sein.

Angaben gemäß Pkw-EnVKV

klasse-b

Seat Ibiza 1.0 TGI Start&Stop 66 kW (90 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 4,9 (kombiniert)
  • Gasverbrauch in kg/100 km: 3,3 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen Benzinbetrieb: 106 g/km
  • CO2-Emissionen Gasbetrieb: 88 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B – A+

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Abbildung ähnlich und zeigt gegebenenfalls abweichende Sonderausstattung.