NEWS
& INFORMATIONEN

Veröffentlicht am 02.10.2018

Executive Circle Award

„Executive Circle Award 2018“ – Branchenpreis für Thomas Koch

Das Fachmagazin »kfz-betrieb« hat Thomas Koch (56) mit dem „Executive Circle Award 2018“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der „Executive Circle Award“ gilt als die renommierteste Auszeichnung in der KFZ-Branche. Sie wurde Thomas Koch im 25. Jahr des Bestehens seines Automobilhandelsunternehmens verliehen – ein Vierteljahrhundert und damit Zeit für eine kleine Rückschau: Gemeinsam mit zwei Freunden, gründete der Preisträger 1993 in Berlin sein Autohandelsunternehmen mit einem Zelt als Ausstellungshalle und einem Büro im Container. Im ersten Jahr verkaufte das Unternehmen 150 Fahrzeuge.

Heute, 25 Jahre später, hat die Koch Gruppe Automobile AG insgesamt sechs Marken im Neuwagen-Portfolio, die sich über insgesamt 16 Standorte verteilen. 2017 verkaufte das Unternehmen über 8.000 Neu- und Gebrauchtwagen, der Umsatz betrug 170 Millionen Euro. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 70 Auszubildende arbeiten für den Berliner Mehrmarkenhändler.

Bereits im Jahr 2003 – also nur zehn Jahre nach der Unternehmensgründung – wurde der Preisträger für sein erfolgreiches Engagement im Automobilhandel ein erstes Mal mit einem markenübergreifenden und deutschlandweit ausgeschriebenen Preis ausgezeichnet. Das Unternehmen sicherte sich in jenem Jahr den ersten Platz beim erstmals von »kfz-betrieb« verliehenen Vertriebs Award. Mit 1.500 verkauften Neuwagen war das Autohaus Koch damals Deutschlands größter Mazda-Händler.

Zur steten Expansion gehören auch neue Strategien, so geht Koch neuerdings Händlerkooperationen ein, wo er sie für sinnvoll erachtet. So hat er beispielsweise mit 21 weiteren Skoda-Händlern eine Werbegemeinschaft gegründet. So ein Schritt ist für ihn der beste Weg, um den Intrabrandwettbewerb einzudämmen. Ferner sind die Entwicklungen von Internet- und Vertriebsstrategien sowie Prozessoptimierungen in allen Geschäftsbereichen das Steckenpferd des Preisträgers. Belohnt wurde der Unternehmer für die digitale Neuausrichtung seiner Autohausgruppe ein weiteres Mal mit einer hohen Auszeichnung: Im Jahr 2016 gewann sein Unternehmen den ebenfalls deutschlandweit und markenübergreifend ausgeschriebenen Internet Sales Award von »kfz-betrieb«.

Koch hinterlässt aber nicht nur in Sachen Automobilhandel seine Spuren. Einen ebenso großen Stellenwert hat für ihn das lokale Sozial- und Sport- Sponsoring: Beispielhaft stehen hierfür viele Jugendmannschaften im Hand- oder Fußball, oder der Jugendhilfeverein „Die Wattenbeker e.V.“ sowie Volkssportevents wie der Mazda-IGA-Lauf bzw. der Volvo-Tierparklauf. Der Preisträger unterstützt ferner verschiedene Künstler, unter anderem die Berliner Rockband „CITY“. Und nicht zu vergessen ist der Fußballklub 1. FC Union Berlin, dessen Aufsichtsratsvorsitzender er ist.

»kfz-betrieb« vergab die Auszeichnung beim „Executive Circle“, einem Forum für die großen Autohändler Deutschlands. Der Executive Circle fand zum vierten Mal auf Schloss Steinburg in Würzburg statt. Zu diesem Veranstaltungsformat, lädt die Fachmedienmarke ausschließlich die oberste Führungsebene der „Großen Autohändler Deutschlands“ ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den markenübergreifenden Austausch herzustellen und hoch qualifizierte Kompetenzen zu vernetzen. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Abendveranstaltung des Executive Circle 2018 auf Schloss Steinburg in Würzburg mit den Worten: „Mit dem Executive Circle Award 2018 würdigt die Redaktion das herausragende Lebenswerk eines großen Automobilhändlers in Deutschland. Wer sich als selbstständiger Unternehmer im automobilen Berliner Haifischbecken, das durch werkseigene Niederlassungen und Retail-Betriebe geprägt ist, mittlerweile 25 Jahre lang erfolgreich behauptet, der hat den Executive Circle Award für das Lebenswerk mehr als verdient. Es freut mich sehr, dass die Auszeichnung in diesem Jahr an ein ‚Berliner Original’ geht. Herzlichen Glückwunsch, Thomas Koch!“

  • Den vollständigen Artikel in der „kfz-betrieb“ lesen Sie hier.
  • Eine Bildergalerie von der Preisverleihung sehen Sie hier.