Teilen Sie diese Seite mit ihren Freunden










Submit

Veröffentlicht am 02.03.2017

Škoda-Autohaus von Koch in Neuruppin eröffnet

Am 4. März wurde in der Neuruppiner Valentin-Rose-Str. 2A ein neues Kapitel Automobilhandel aufgeschlagen: die Koch Automobile AG eröffnete mit einer großen Premierenparty ihr nunmehr sechstes Autohaus der Tschechischen Traditionsmarke. Die Neueröffnung bot gleichzeitig auch den Rahmen für die Marktpremiere des neuesten Skoda-Modells, des Skoda Kodiaq.

Gestern noch in Alaska – heute bei Koch in Neuruppin! Unter diesem Slogan wurde der Skoda Kodiaq den Neuruppiner Autofans vorgestellt. Doch was macht den Kodiaq aus? Der mit allen Stärken der tschechischen Marke daherkommende Škoda Kodiaq stellt sich selbstbewusst in die obere SUV-Klasse: mit charaktervollem Design und außergewöhnlichem Raumangebot, praktischer Intelligenz, modernsten Assistenzsystemen und innovativen Konnektivitätslösungen.

Benannt ist der bärenstarke Allradler sinnfällig nach der bärenreichsten Stadt der Welt, Kodiak in Alaska. Als die polaren Stadtväter von der Adaption ihres Ortsnamens für dieses europäische SUV erfuhren und sie es dann testen konnten, waren sie begeistert. So begeistert, dass sie als Kompliment die offizielle Schreibweise des Ortsnamens änderten: auf allen Schildern steht nun „Kodiaq“ und weist den Weg in die 6.500-Seelen Bären-Metropole.

Als erstes Modell der Marke bietet der Kodiaq optional eine dritte Sitzreihe. So genießen bis zu sieben Personen hohen Reisekomfort. Mit einem Ladevolumen von 720 bis zu 2.065 Litern (bei umgeklappten Rücksitzen) weist er den größten Kofferraum seiner Klasse auf. Darüber hinaus hält jeder Kodiaq ab Werk hohe Sicherheitsreserven bereit: So gehören sieben Airbags, Multikollisionsbremse, Berganfahrassistent, Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung, LED-Rückleuchten und die elektronische Querdifferenzialsperre XDS+ zum Serienumfang. Letztere macht als Teilfunktion der Elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC das Handling bei zügiger Kurvenfahrt noch agiler, stabiler und präziser.

Bereits in der Einstiegsversion Active verfügt der Kodiaq über eine umfangreiche Serienausstattung. Für hohen Komfort ab Werk sorgen ein in Höhe und Länge einstellbares Lederlenkrad sowie Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen, eine Mittelarmlehne vorn mit Ablagefach, die Mittelkonsole vorn mit Becherhaltern und Easy-Open-Flaschenöffnung, Klimaanlage, Speedlimiter, elektrische Fensterheber inklusive Einklemmschutz und Kindersicherung, getönte Scheiben, höhenverstellbare Vordersitze inklusive einstellbarer Lendenwirbelstützen sowie das Musiksystem Swing mit 6,5-Zoll-Bildschirm und USB- sowie Line-in-Anschluss in der Mittelkonsole. In den Versionen Ambition und Style gibt es noch etliches on-Top: Zusätzlich zu den serienmäßigen Assistenzsystemen sind unter anderem Spurhalte-, Spurwechsel-, Stau- und Ausparkassistent im Angebot. Das Einparken übernimmt auf Wunsch der optionale Parklenkassistent 3.0 inklusive Parksensoren vorn (verfügbar ab Ambition). Auch den Adaptiven Abstandsassistenten (ACC) mit einem Regelbereich bis 210 km/h bietet man für den Kodiaq an.

Premiere feiert im Skoda Kodiaq das System Area View: Dank der Weitwinkelobjektive in den Umgebungskameras, die sich im Front- und Heckbereich sowie in den Außenspiegelgehäusen des Kodiaq befinden, werden vielseitige Ansichten vom direkten Umfeld des Autos auf dem Bordmonitor angezeigt. Darunter eine virtuelle Draufsicht und 180-Grad-Bilder aus den Bereichen von Front und Heck. In engen Ausfahrten und Parklücken sowie in Kooperation mit dem Rear Traffic Alert sind die Umgebungskameras höchst hilfreich. Bei Fahrten abseits befestigter Straßen können sie den Fahrer auf mögliche Gefahrenstellen hinweisen. Ebenfalls ein Novum für die Marke ist der Anhängerrangierassistent: Wenn das große SUV einen Trailer zieht, übernimmt das System bei langsamer Rückwärtsfahrt das Lenken.

Das Navigations-Infotainmentsystem Amundsen erweitert die Fähigkeiten des Systems Bolero, das ab der Ausstattungslinie Style serienmäßig an Bord ist, um eine Navigationsfunktion und einen speziellen Anzeigemodus für das Fahren im Gelände oder auch in engen Parkhäusern. Beim Top-Infotainmentsystem, dem Navigationssystem Columbus, kommen ein 64-GB-Flashspeicher und ein DVD-Laufwerk hinzu. Ein optional erhältliches LTE-Modul bringt den Škoda Kodiaq mit hoher Geschwindigkeit online. Über einen WLAN-Hotspot (Option) können die Passagiere mit ihren mobilen Geräten nach Belieben surfen, streamen und mailen.

  • Folgen Sie diesem Event auf Facebook
  • Alle Informationen finden Sie auch auf Xing
  • Erleben Sie die Freude unserer Gewinner im Video auf Facebook oder Youtube mit!

Und so sehen glückliche Gewinner aus! Familie Müller aus Neuruppin fährt jetzt ein Jahr lang völlig kostenlos einen nagelneuen Skoda Rapid „Joy“ von Koch – so wollte es das Losglück.

Als Gäste der Premierenparty im neuen Skoda-Autohaus in Neuruppin konnten sie sich zum Ende des Tages über den Gewinn des Hauptpreises der Tombola freuen.

Das Neuruppiner Skoda-Team von Koch wünscht gute Fahrt!

Angaben gemäß Pkw-EnVKV

klasse-c

Skoda Kodiaq 1,4 TSI 4×4 110 kW (150 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 8,3 (innerorts), 6,0 (außerorts), 6,9 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 155 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: C
klasse-c

Skoda Kodiaq 2,0 TSI 4×4 132 kW (180 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,1 (innerorts), 6,4 (außerorts), 7,4 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 170 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: C
klasse-b

Skoda Kodiaq 2,0 TDI 4×4 110 kW (150 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,4 (innerorts), 4,8 (außerorts), 5,4 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 141 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B
klasse-b

Skoda Kodiaq 2,0 TDI DSG 4×4 140 kW (190 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,6 (innerorts), 5,3 (außerorts), 5,7 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 150 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Abbildung ähnlich und zeigt gegebenenfalls abweichende Sonderausstattung.

Neuruppin ist sechster Skoda-Standort von Koch

Neuruppin ist sechster Skoda-Standort von Koch | Autos kauft man bei Koch - gute Preise guter Service 2017-06-28 Koch Gruppe Automobile AG