Teilen Sie diese Seite mit ihren Freunden










Submit

Veröffentlicht am 31.03.2017

Volvo Car Germany und Koch Automobile AG waren erstmals Mobilitätspartner

Internationaler Austausch und Zusammenarbeit – mit dem zweiten China Day, der am 31. März 2017 in Berlin stattfand, wollen die Chinesische Handelskammer in Deutschland (CHKD), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unternehmerische Partnerschaften fördern. Mobilitätspartner der Veranstaltung waren Volvo Car Germany und die Koch Automobile AG.

Auf dem China Day 2017 diskutierten chinesische und deutsche Unternehmen über aktuelle Chancen und Herausforderungen der bilateralen Wirtschaftszusammenarbeit. Dabei förderte nicht nur die Konferenz das gegenseitige Verständnis. Auch beim abschließenden Frühlingskonzert am Abend in der Berliner Philharmonie tauschten sich die Gäste über Kultur, soziales Engagement und Wirtschaftsbeziehungen aus.

Mobilitätpartner der gesamten Veranstaltung waren Volvo Car Germany und die Koch Automobile AG, der größte Volvo Händler Berlins. „Wir freuten uns sehr, Volvo als Mobilitätspartner des China Day 2017 zu präsentieren“, sagte Wei Duan, Geschäftsführer der Chinesischen Handelskammer in Deutschland e.V.. „Wir danken der Volvo Car Germany GmbH, die auch seit zwei Jahren Mitglied unserer Kammer ist, für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Die Mobilitätspartnerschaft verlieh dem China Day 2017 einen exklusiven Rahmen und bot unseren VIP-Gästen einen hochwertigen und komfortablen Service.“ Im Shuttle-Einsatz zwischen den Veranstaltungsorten in Berlin-Mitte, der Berliner Philharmonie und mehreren Hotels waren die neuesten Volvo 90er Modelle: die Limousine Volvo S90, der Kombi Volvo V90 und das SUV Volvo XC90.

Mit 90.930 verkaufen Fahrzeugen erzielte Volvo auf dem größten Einzelmarkt China im Jahr 2016 einen Zuwachs von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die meistverkauften Modelle waren der Volvo XC60 und der Volvo S60L, die beide in China produziert werden. Die neue Fertigungsstrategie für China sieht den Ausbau der Produktionskapazität sowie die Entwicklung Chinas zu einem globalen Fertigungs- und Exportstandort vor. Der Volvo S90 wird in Daqing im Nordosten Chinas hergestellt, aktuelle und künftige Modelle der 60er Baureihe werden im Werk Chengdu im Westen des Landes gefertigt. Im Osten Chinas entsteht ein drittes Volvo Werk: In Luqiao, rund 350 Kilometer südlich von Schanghai, ist die Produktion der neuen Volvo 40er Modelle geplant, die auf der kompakten Modular-Architektur (CMA) basieren.

Koch als Mobilitätspartner des China Day 2017

Koch als Mobilitätspartner des China Day 2017 | Autos kauft man bei Koch - gute Preise guter Service 2017-04-27 Koch Gruppe Automobile AG