Teilen Sie diese Seite mit ihren Freunden










Submit

Das Unternehmen

Im November 1993 gründete Thomas Koch zusammen mit zwei Mitstreitern in einem Container in Berlin-Marzahn sein Autohandelsunternehmen. War man bald als Mazda-Koch über die Grenzen der Hauptstadt bekannt geworden, mauserte sich das Drei-Mann-Team schnell zum mittelständischen Unternehmen mit Mehrmarkenangebot: zur Hausmarke Mazda kamen die Marken Volvo, Citroën, Skoda und SEAT hinzu. Seit November 2007 wird in neuer Form – als Koch Automobile AG – die Geschichte der Unternehmensgruppe Koch, einer der letzten eignergeführten Automobilhandelsgruppen in Berlin, an nunmehr 9 Standorten in Berlin und Brandenburg erfolgreich fortgeschrieben. Und der Name Koch steht für Kontinuität, denn neben Firmengründer Thomas Koch ist mit seiner Tochter Jenny Koch, die ebenfalls dem Vorstand angehört, bereits die nächste Familiengeneration im Unternehmen tätig.

Die Zahlen

Gründung: 20.11.1993
Mitarbeiter: 289 + 41 Auszubildende
Filialen: gesamt 22
Angeschlossene Partner: 7
Kunden gesamt: 41.000
Umsatz 2015: 127 Mio. Euro
Verkauf Neuwagen Jahr 2014: 3.100
Verkauf Gebrauchtwagen Jahr 2014: 3.350

Die Philosophie

Von Anbeginn war das Unternehmenscredo: ganz dicht am Kunden und der Region sein – dabei kompromisslos Qualität anbieten.

Dass also jeder Kunde einen Top-Service erwarten kann, blieb wiederholt nicht unbemerkt: Die Auszeichnungen mit dem „Service Award 2013“ durch das Fachmagazin „kfz-betrieb“ auf der IAA in Frankfurt 2013, der 3. Platz beim „Vertriebs-Award 2014“ und die Wahl zu einem der „Besten Ausbildungsbetriebe Berlins 2013“ durch die IHK Berlin sind neben zahlreichen Bestnoten in Tests von TÜV und Fachpresse nur die jüngsten Belege für die vorbildliche Erfüllung dieses Anspruchs an sich selbst.

Ergänzt wird das Automobilgeschäft seit jeher durch vielfältige Aktivitäten zur Verwurzelung des Unternehmens im regionalen Umfeld. Einen Schwerpunkt bildet die Ausbildung, die in der Koch Automobile AG Chefsache von Jenny Koch ist, die u.a. dem Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis vorsteht und Initiativen und Events zur Ausbildungsförderung betreut. Daneben unterstützt das Unternehmen als Sponsor zahlreiche Vereine, Events und Künstler, die auf unterschiedlichen Ebenen die Verbundenheit mit dem Umfeld repräsentieren. Beispielhaft stehen hierfür der Fußballklub 1. FC UNION BERLIN, dessen Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Koch ist, der Jugendhilfeverein „Die Wattenbeker e.V.“, Volkssportevents wie der Mazda-IGA-Lauf, der Volvo-Tierparklauf und Künstler wie die Kultrocker der Berliner Band „CITY“.

Geschichte | Autos kauft man bei Koch - gute Preise guter Service 2017-05-23 Koch Gruppe Automobile AG