NEWS
& INFORMATIONEN

Veröffentlicht am 29.03.2019

Girls Day 2019

Girl’s Day 2019: Autohaus Mädchensache

Jedes Jahr im Frühjahr heißt es einen Tag lang in unserem Stammhaus in Marzahn „Girls‘ Day“. Und das mit Tradition und durchaus ernsthaftem Anspruch, denn es geht um nichts weniger als die Zukunft unserer Branche. Speziell bei Mädchen Begeisterung wecken für die Berufsbilder rund um ein so technisches aber dennoch höchst emotionales Produkt wie das Auto, das bedeutet uns dieser Tag.

So nutzten in diesem Jahr 15 Mädchen der 5. bis 10. Klassenstufe am 28. März 2019 die Gelegenheit, im Rahmen dieses bundesweiten „Zukunftstages für Mädchen“ einen direkten Eindruck vom Berufsleben im Inneren eines Autohandelsunternehmens zu gewinnen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde den Mädchen ein abwechslungsreicher Tag mit einem bereits bewährten Programm geboten: zuerst wird das Unternehmen vorgestellt und es folgt eine ausgedehnte Führung durch alle Bereiche des Hauses. Dabei ist das Fragen stellen an alle Mitarbeiter vor Ort ausdrücklich erwünscht. Aber es ging dann auch ganz praktisch an die Arbeit: im Hochregallager mussten aus den zehntausenden eingelagerten Teilen genau die richtigen herausgesucht werden – knifflig, aber gekrönt von einem überraschenden Fund in Form einer Überraschung. Nach einem gemeinsamen Mittag mit Hot Dogs im Kreis der „Kollegen“ von Koch ging es aktiv weiter: ein professioneller Radwechsel in der Direktannahme war zu erledigen, zuerst von allen gemeinsam, dann unter nicht ganz ernsten Wettkampfbedingungen. Dabei mussten 2 Mädchen jeweils auf einer Fahrzeugseite beide Räder festziehen – gegeneinander und gegen die Uhr.

Gemeinsam ging es zum Schluss an die Auswertung der Fragebögen, die jeder bei seinem individuellen Rundgang im Gespräch mit den Mitarbeitern ausgefüllt hatte. Das abschließende Resümee ging in Form eines ebenfalls ausgefüllten Fragebogens an den Girls‘ Day-Initiator. Begeisterte Mädchen konnten zum Ende des Tages auf alle Fälle eines mitnehmen: das Konzept der direkten Berufsberatung vor Ort im Autohaus Koch macht Spaß und weckt das Interesse an einem Job hier. Auf Wiedersehen also im Autohaus – vielleicht als Auszubildende?

Am „Girls‘ Day“ öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Bei Veranstaltungen begegnen sie auch weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben weit über 2 Millionen Mädchen am Girls‘ Day teilgenommen.

Der Koch Automobile AG als mehrfach ausgezeichnetem Ausbildungsbetrieb ist die Teilnahme an dieser Initiative eine Selbstverständlichkeit. Viele andere Berliner Firmen gestalten den „Girls‘ Day“ parallel.

  • Interesse an einem Job im Autohaus? Gleich hier unsere aktuellen Ausbildungs- und Jobangebote checken!
  • Sämtliche Infos zum Girls‘ Day finden Sie hier.