NEWS
& INFORMATIONEN

Veröffentlicht am 17.10.2020

LEVC vn5
LEVC vn5

Der neue LEVC Transporter VN5 im Detail

LEVC setzt dazu an, den Nutzfahrzeugmarkt mit der Einführung des neuen leichten Elektrotransporters VN5 zu revolutionieren. Die ersten Auslieferungen als Linkslenker sind ab März 2021 geplant.

Der VN5 verfügt über eine flexible emissionsfreie Reichweite von mehr als 484 km, die durch LEVCs innovative eCity-Elektroantriebstechnologie ermöglicht wird. Das Fahrzeug basiert zudem auf der gleichen verlässlichen, robusten Konstruktion wie LEVCs höchst erfolgreiches Modell TX Taxi. Mit einer Ladekapazität von bis zu 5,5 m3 ist der VN5 so konzipiert, dass er problemlos zwei Euro-Paletten mit einer Bruttozuladung von mehr als 830 kg aufnehmen kann. Er ist mit einer großen Seitentür ausgestattet (durch die eine Palette seitlich eingeladen werden kann) sowie mit einer 60/40 geteilten Hecktür, die dem Fahrer das Be- und Entladen erleichtert.

Der VN5 teilt die markante Optik des legendären Londoner Taxis. Diese spiegelt sich in der Front des VN5 wider, die vom Elektrotaxi TX übernommen wurde, einem zeitlosen, eigens konzipierten Modell, das 2018 eingeführt wurde. Im Zusammenspiel mit kühn, aber klar geformten Oberflächen entsteht der VN5 als moderner Transporter, der sich angenehm von der Masse abhebt.

Das Fahrzeug ist serienmäßig mit LED-Scheinwerfern ausgestattet, die 80 % der Energie in Licht umwandeln. Sie sind heller, langlebiger und viermal effizienter als konventionelle Halogenscheinwerfer.

Auch den Fahrerbereich teilt der VN5 mit dem TX und überzeugt mit einer fahrerorientierten Ergonomie und einem entspannten, stressfreien Arbeitsplatz, der von Tausenden Londoner Taxifahrern auf Herz und Nieren geprüft wurde. Der Fahrersitz ist ergonomisch geformt und voll anpassbar; auch die Lenkradsäule ist längs- und höhenverstellbar. Der Fahrerbereich ist für die berufliche Nutzung optimiert: Die Einstellungen werden über einen großen, zentral positionierten Touchscreen-Bildschirm mit intuitiv zu bedienender Schnittstelle gesteuert, während eine helle LED-Beleuchtung andere wichtige Steuerelemente klar hervorhebt. Umfangreiche Staumöglichkeiten in Türen, Handschuhfach und Mittelkonsole sind durchdacht und bedarfsgerecht angeordnet.

Der VN5 ist in drei Varianten verfügbar: Business, City und Ultima. Alle drei Varianten verfügen über eine umfangreiche Serienausstattung, die stets auf die Bedürfnisse der Nutzer ausgerichtet ist. Alle VN5-Modelle sind serienmäßig mit einer autonomen Notbremsfunktion (AEB), Front- und Seitenairbags für Fahrer und Passagiere, Tempomat, einem 9-Zoll-Touchscreen, einer Zweizonen-Klimaautomatik sowie einem 50 kW DC-Schnellladesystem und einer 11 kW AC-Lademöglichkeit ausgestattet. In der City-Variante wird die Ausstattung um eine beheizte Frontscheibe, eine Einparkhilfe vorne und hinten, Vorhang-Airbags und einen Spurwechselwarner ergänzt, während die Spitzenausstattung der Ultima-Variante eine Rückfahrkamera, Luxussitze, eine Metallic-Lackierung sowie eine 22 kW AC-Lademöglichkeit umfasst.

Mit den sechs verfügbaren Optionspaketen können Kunden die Fahrzeuge auf ihre individuellen Präferenzen zuschneiden. Das Komfortpaket umfasst Luxussitze für Fahrer und Passagiere, Satellitennavigation, ein Staufach unter dem Sitz und eine beheizte Frontscheibe. Das Sicherheitspaket enthält ein Verkehrszeichenerkennungssystem (RSI), eine intelligente Geschwindigkeitswarnfunktion (SLIF), einen Spurwechselwarner und Vorhang-Airbags.

Zudem konnte LEVC durch eine Zusammenarbeit mit verschiedenen in Europa führenden Zulieferern sicherstellen, dass der VN5 mit Regalsystemen, Dachgepäckträgern, Lichtbalken und anderen maßgefertigten Modifizierungen ausgestattet werden kann, die Kunden in diesem Segment benötigen. Zudem wird zur Markteinführung eine Zubehörpalette für das Fahrzeug zur Verfügung stehen, darunter Sitzbezüge, Fußmatten und Halter für Mobilgeräte,​ damit Kunden ihre Fahrzeuge individualisieren und schützen können.​

Das Herzstück des VN5 ist der flexible Elektroantrieb. Der VN5 basiert auf der gleichen Architektur und der bewährten eCity-Range-Extender-Technologie wie LEVCs Elektrotaxi TX, mit der eine rein elektrische Reichweite von 93 km und eine flexible Gesamtreichweite von 484 km erreicht werden können.​​

Die Batterie kann dank der 50 kW Gleichspannungslademöglichkeit innerhalb von 30 Minuten vollständig aufgeladen werden – nicht länger, als das Be- und Entladen im Depot oder eine kurze Erholungspause des Fahrers in Anspruch nimmt, bevor der VN5 wieder im vollen Einsatz zurück auf der Straße ist. Das lange Wartungsintervall des VN5 von 40.000 km bedeutet, dass die Ausfallzeit zusätzlich verkürzt wird.​

Dank der vom TX übernommenen leichten und doch robusten Aluminium-Monocoque- und SMC-Struktur – einem Novum in dieser Fahrzeugklasse – stellt der VN5 die Konkurrenz auch hinsichtlich der Langlebigkeit in den Schatten. Diese Technologie ist korrosionsbeständig und absorbiert doppelt soviel Aufprallenergie wie Stahl. Darüber hinaus ist der VN5 mit SMC-Verkleidungsteilen ausgestattet, die kleinere Stöße ohne Dellen überstehen und so die Verfügbarkeit des Fahrzeugs durch Vermeidung von Werkstattaufenthalten erhöhen.

Der VN5 überzeugt mit einer in diesem Fahrzeugsegment führenden Garantie von fünf Jahren/240.000 Kilometern und einer Garantie auf die Batterie von acht Jahren/240.000 km. Zudem kann eine erweiterte Garantie von sechs Jahren/320.000 km auf das Fahrzeug und acht Jahren/320.000 km auf die Batterie gewählt werden.

Der VN5 ist von Beginn an nach höchsten Sicherheitsstandards konzipiert. Passive und aktive Systeme greifen zum Schutz der Fahrzeuginsassen ineinander, verbessern die Sicherheit aller Straßennutzer und reduzieren die Kosten, die durch hohe Unfallzahlen verursacht werden. Die Aluminium-Monocoque- und SMC-Struktur des VN5 – ein Novum in dieser Fahrzeugklasse – ist extrem robust und absorbiert doppelt soviel Aufprallenergie wie Stahl.

Das Fahrzeug ist serienmäßig mit einer autonomen Notbremsfunktion (AEB) ausgestattet, mit der die Fahrzeuginsassen, aber auch Fußgänger, Radfahrer und andere schwächere Verkehrsteilnehmer vor Unfällen bei geringeren Geschwindigkeiten geschützt werden sollen. Das Notbremssystem funktioniert auch außerorts bei höheren Geschwindigkeiten. Sollte es zu einer Kollision kommen, greift das Aufprallbremssystem ein und verhindert weitere Unfälle beim Rückprall. Als weitere Sicherheitssysteme sind ein Notfallbremsassistent und ABS, Front- und Seitenairbags für Fahrer und Passagiere sowie optionale Vorhang-Airbags verfügbar.

Angaben gemäß Pkw-EnVKV

S60D3

LEVC VN5 Hybrid 1.4l Benzin 67 kW (91 PS) Elektro 60 kW (81 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,45 (kombiniert)
  • Stromverbrauch kWh/100 km: 11,7
  • CO2-Emissionen: 30 g/km (kombiniert)
  • CO2-Effizienzklasse: A+

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Abbildung ähnlich und zeigt gegebenenfalls abweichende Sonderausstattung.