Teilen Sie diese Seite mit ihren Freunden










Submit

Veröffentlicht am 19.03.2017

Civic: Kampfansage in der Kompaktklasse

Das ist der neue Honda Civic: Ein sportlicher Fünftürer im unverwechselbaren Design – endlich wieder ein Hingucker in der Kompaktklasse. Der 4,52 Meter lange Civic ist eine komplette Neuentwicklung. »Hier sind so viele Innovationen und Änderungen wie bei keinem Honda-Modell zuvor eingeflossen«, sagt der verantwortliche Chefingenieur Mitsuru Kariya. Bei der Entwicklung sei der Civic ständig mit europäischen Premium-Fahrzeugen verglichen worden. Bei Fahrkomfort, Handling, Lenkung, Geräusch- und Schwingungsdämpfung sowie der Materialqualität des Innenraums fährt der Neue deshalb in der Spitzengruppe seiner Klasse.

Die neue Generation – drei Zentimeter breiter und gut 13 Zentimeter länger als das bisherige Modell – offeriert jetzt deutlich mehr Platz im Innenraum. Die aerodynamisch ausgefeilte Front mit den schlanken, optionalen LED-Scheinwerfern macht optisch was her, ebenso der »schwebende« Dachspoiler des ungewöhnlich markanten Hecks.

Neue hochfeste Leichtstähle sorgen für ein verringertes Gewicht (minus 16 Kilogramm) sowie erhöhte Karosseriesteifigkeit (plus 52 Prozent) – und die neuen Mehrlenker-Hinterachsen für verfeinerten Fahrkomfort. Auf Wunsch gibt es sogar ein elektronisch gesteuertes, adaptives Dämpfersystem («normal« und »dynamisch«), das im Zusammenspiel mit dem Handling-Assistenten (AHA) permanent Stabilität und Komfort bei wechselnden Fahr- und Pistenbedingungen optimiert. Viel leiser ist der Neue auch, entspannte Unterhaltung mit dem Beifahrer funktioniert hier auch bei Autobahntempo.

Drinnen gibt es auf allen Plätzen viel Bewegungsfreiheit und beim Ladevolumen ist der Civic mit üppigen 478 Litern der Spitzenreiter seiner Klasse. Auch das neue, mit schönen Materialien ausgestattete Cockpit gefällt, seine Mittelkonsole ist das reinste Technologiezentrum. Da gibt es ein drahtloses Ladepad für Smartphones, den 7-Zoll-Touchscreen, Rückfahrkamera, Smartphone-Anbindung (Apple CarPlay/Android Auto) und Hondas neues Connect-System mit dem Zugriff auf Internetdienste. Die vorinstallierte App »Aha« bietet easy Zugang zu Internet-Radio, Musik, Nachrichten, Facebook- und Twitter-News, Podcasts und diversen standortbezogenen Service-Diensten. Und der Sound? Viel für die Ohren, denn das reicht bis zur 465-Watt-Audiosystem mit elf Lautsprechern. Übrigens: Für’s Garmin-Navi gibt es bis zu fünf Jahre lang kostenlose Karten-Updates.

Zur Sicherheit: Die neuen Helfer von Honda Sensing sind unentwegt aktiv. Das Kollisionswarnsystem zum Beispiel verhindert Crashs jeder Art – erst kommen Signale und im Notfall dann die automatische Vollbremsung. Der Spurhalter hilft bei Bedarf mit sanften Lenkbewegungen, der Fahrbahnassistent verhindert seitliches Abdriften, die adaptive Geschwindigkeitsregelung überwacht den Abstand zum Vordermann und der Blind-Spot-Warner die Fahrzeuge, die gefährlich im toten Winkel auftauchen.

Auch die Ausstattung des neuen Civic lässt keine Wünsche offen. Alles zu haben: großes Panorama-Schiebedach, schicke 18-Zoll-Leichtmetallräder, Anhängerkupplung, Sport-Karosserie-Kit, feine Lederausstattung, Parksensoren, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und sogar beheizbare Rücksitze.

Angaben gemäß Pkw-EnVKV

klasse-b

Honda Civic 2017

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,9 – 5,5 (innerorts), 5,0 – 4,1 (außerorts), 6,1 – 4,7 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen: 139 – 106 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Abbildung ähnlich und zeigt gegebenenfalls abweichende Sonderausstattung.

12

Star im Showroom: Der neue Honda Civic

Star im Showroom: Der neue Honda Civic | Autos kauft man bei Koch - gute Preise guter Service 2017-05-23 Koch Gruppe Automobile AG